RK Wonnegau Worms auf US Shooting Range in Wackernheim

Schießen_mit_US_2014_04_15
Die Teilnehmer nach dem Schießen.

 

Von der 5th Signal Command in Wiesbaden wurden die Reservisten der RK Wonnegau Worms am 15. April 2014 nach Wackernheim auf die US Shooting Range eingeladen, um mit der Pistole Beretta und dem Gewehr M 16 die Schießabzeichen der US Armee erlangen zu können.
Ebenfalls eingeladen waren die Funktioner des 4. Internationalen Joe Wetzl Schießen im September 2013 der RK Undenheim, die von ihrem Leiter, Fregattenkapitän Jürgen Lemke, angeführt wurden. Geleitet wurde das Schießen von Cpt. Stephanie Smith.

Geschossen wurde mit der Beretta auf Klappfallscheiben, die sich unterschiedlich aufstellten, so dass eine schnelle Reaktion und ein sicheres Auge notwendig waren, um in die Wertungen zu kommen. Erschwert wurde die Übung durch Magazinwechsel während des Schießens. Auch das M 16 Schießen unterschied sich von dem Gewohnten, da alle Ziele auf einer Scheibe sind. Die unterschiedlichen Entfernungen werden durch große und kleine Symbole simuliert.
Die Soldaten, welche die Voraussetzungen erfüllten, werden in Kürze benachrichtigt,  um ihre Auszeichnung in Empfang zu nehmen.

Ein besonderer Dank an den Fw für Reservisten, HFw Pascher, der die Vorbereitungen für dieses Schießen hervorragend unterstützte.